Vereint im Verein

Der Imkerverein Freiburg will das Bewusstsein für die Bedeutung der Bienen schärfen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 28. September 2016

Freiburg West

Alles ist winterfest: Jetzt wird’s ruhig bei den Lehrbienen des Imkervereins Freiburg, dem größten Ortsverein im Landesverband der badischen Imker. Zehn Bienenstöcke stehen im Garten ihres Vereinsheims, das recht versteckt am Silberhof liegt – dort machen sie Neueinsteiger mit der Imkerei vertraut.

LEHEN. Das tun sie seit 150 Jahren und feiern nun das Jubiläum ihres Vereins, der am 2. Oktober 1866 im damaligen Gasthaus Pfauen als Freiburger Bienengesellschaft gegründet worden war.

Die kommenden Monate sind für die Imker eher entspannt. In den vergangenen Wochen haben Martin Homburger (55), Horst Eppler (53), Lothar Dähn (67), Siegfried Abb (61) und Ronald Reichel (43) die Lehrbienen im Garten mit genug Zuckerwasser für den Winter gefüttert. Ähnlich ist es bei den eigenen Bienen, die jeder hat – von drei Völkern bei Siegfried Abb, der sie auf seinem Bauernhof im Höllental ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ