Nahverkehr

Ausbau der Breisgau-S-Bahn kostet 269 statt 212 Millionen Euro

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 20. September 2013 um 19:39 Uhr

Freiburg

Das Konzept Breisgau-S-Bahn 2020 zum Ausbau des Nahverkehrs in der Region wird deutlich teurer und dennoch Abstriche erfahren. Statt 212 Millionen Euro wären es laut aktueller Kalkulation 269 Millionen Euro.

Davon müssten die Stadt Freiburg und die Nachbarkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald gut 109 Millionen übernehmen. 27 Millionen Euro mehr als bislang vorgesehen. Die Entscheidung fällt in der Sitzung des Zweckverbands Regio-Nahverkehr (ZRF) am 2. Oktober. Dann stimmen Stadt und Landkreise über die Finanzierung ab.

Von einem "Schock" sprach Landrätin Dorothea Störr-Ritter, als die Planer der Bahn AG vor ziemlich genau einem Jahr die Kosten für den Ausbau der S-Bahn-Strecken neu berechnet ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ