Arbeitsplatz

Coworking - Alternative zum Büro in der eigenen Wohnung?

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Di, 11. Juni 2013

Freiburg

Wer als Existenzgründer, einzeln kämpfender Unternehmer oder Freiberufler arbeitet, ist meist auf ein kostengünstiges Büro angewiesen. Doch die Miete für ein Büro sprengt oft das Budget. Als Alternative zum Schreibtisch oder dem Büro in den eigenen vier Wänden bietet sich das sogenannte Coworking an.

Co steht dabei für Zusammen, Working für Arbeit. Interessierte mieten sich einen voll ausgestatteten Schreibtisch in einem Großraumbüro, das man sich mit anderen Leuten in ähnlicher Situation teilt. Oft kann man noch einen Besprechungsraum nutzen.

W-Lan, Drucker, Scanner, Telefon, Kaffeemaschine sind vorhanden, den eigenen Laptop bringen die Kleinunternehmer selbst mit. Mehr als 150 sogenannte Coworking-Spaces – Räume, in denen diese Form der Zusammenarbeit stattfindet – zeigt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung