Doppelhaushalt 2019/20

Das sind die Anträge der FDP für den Freiburger Haushalt

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 01. März 2019 um 12:51 Uhr

Freiburg

Die beiden FDP-Stadträte sind die ersten, die mit ihren Anträgen den Doppelhaushalt 2019/2020 stärker entlasten als belasten wollen. Mit Sorge blickten sie auf die Etatberatungen, geben sie bekannt.

Das Duo warnt davor, angesichts der Kommunalwahlen der Versuchung zu erliegen, alle Wünsche nach Investitionen und Zuschüssen ohne Rücksicht auf die finanzielle Realität bedienen zu wollen, "nur um damit potenzielle Wählerinnen und Wähler gnädig zu stimmen". Denn trotz weiterhin hoher Steuereinnahmen schaffe es die Stadtverwaltung nicht, den Haushalt im Lot zu halten.

Das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung