"Der frühe Beginn des Studienbetriebs war ein Risiko"

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 04. Februar 2012

Freiburg

Die private duale Hochschule "International University of Cooperative Education" will nach der verweigerten Akkreditierung die Kritikpunkte aufarbeiten.

Die International University of Cooperative Education (IUCE), die 2009 den Studienbetrieb aufgenommen hat, bekommt vorläufig keine institutionelle Akkreditierung. Dies hat der Wissenschaftsrat am Montag in Berlin verkündet.

AKKREDITIERUNGSPROZESS
Ist die IUCE zu früh an den Start gegangen? Nein, sagt Kanzler und Gesellschafter Robert Wetterauer. "Es ist jetzt der Bedarf da, zusätzliche Studienplätze im Land zu schaffen." Er führt als Gründe den Doppelabijahrgang und das Ende der Wehrpflicht an, dies brächte mehr Studierende an die Hochschulen. Zudem sei es von Vorteil, wenn ein neuer Hochschultypus bei laufendem Betrieb evaluiert werde. Rebecca Taubach vom Referat Hochschulinvestitionen und Akkreditierungen des Wissenschaftsrats sieht das anders: Der Akkreditierungsprozess sei "relativ spät" in Gang gebracht worden – und zwar im Herbst 2010. Üblich wäre es gewesen, den Antrag im Oktober 2008 – also ein Jahr vor Beginn des Lehrbetriebs ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ