Der Natur in der Stadt auf der Spur

Andreas Braun

Von Andreas Braun

Mo, 18. Juni 2012

Freiburg

Zahlreiche Exkursionen beim Tag der Artenvielfalt.

Ein beeindruckendes Bild von der Naturvielfalt mitten in der Stadt konnten sich am Samstag die Besucher des diesjährigen Freiburger Artentags machen: Von früh am Morgen bis spätabends waren um die 200 Leute gekommen, um bei mehreren Exkursionen unter Anleitung von Fachleuten die Tier- und Pflanzenwelt im Gewann "Obergrün" zu erforschen. Diese im Stadtteil Betzenhausen gelegene Grünparzelle hatten sich die Veranstalter, das so genannte "Netzwerk Artenvielfalt", im Vorfeld als Untersuchungsgebiet ausgewählt (die BZ berichtete).

"Es ist schön hier und interessant", meinte Anwohnerin Silke Pfaff: Bereits um sieben Uhr war die Naturliebhaberin auf den Beinen, um mit Josef Ruf vom Naturschutzbund und anderen Interessenten die Vogelwelt im Gebiet hinter der Anne-Frank-Schule zu erkunden.

Innerhalb von anderthalb Stunden entdeckte die Gruppe 20 Arten – so auch die Heckenbraunelle und den Grauschnäpper. "Jetzt habe ich einen Eindruck davon, was vor meiner Haustür so lebt", freute sich Pfaff. Eine weitere Vormittags-Exkursion ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ