Die vielen Arten, in Bewegung zu sein

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mo, 25. Juli 2011

Freiburg

Sport verknüpft mit Klimaschulung: Beim Fest "Badenova bewegt" konnten Kinder erleben, wie viel Energie Stromfresser brauchen.

Als Kim Held (10) loslegt, kommt einiges in Bewegung. Ein kleiner Zug dreht seine Runde, das Radio geht an, die Energiesparlampen fangen an zu leuchten und irgendwann auch die Glühbirne. Kim fährt Rad – und erlebt dabei, wie viel Energie nötig ist, damit Strom fließt. Die Rad-Energie-Station war am Freitag und Samstag eine von insgesamt 35 im Seeparkstadion beim Sportfest "Badenova bewegt" des Energieversorgers, des Sportportals "Sportalis" und der Stadt Freiburg.

Die 400 Extrapunkte hat Kim schon beim Start in der Tasche: Sie ist mit ihrem Vater und ihrer Freundin Milena Walz (10) mit dem Rad gekommen, das wird belohnt. Denn was der Energiebilanz eines Sportfests am meisten schadet, ist nicht der Strom, der dort verbraucht wird, sondern der Weg zum Fest – wenn viele mit dem Auto kommen. Ziel ist, sagt Jens Hoffmann von "Sportalis", dass das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ