Djeli Kouyaté träumt von einem Leben als Vollzeit-Musiker

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 01. Februar 2013

Freiburg

Als er mit der Musik anfing, war das für ihn selbstverständlich, aber nicht sein größter Traum. Heute wünscht sich Djeli Kouyaté, als Musiker zu arbeiten, doch das gelingt ihm nur nebenher.

WIEHRE. Er hofft, dass sich das ändert, aber dafür bräuchte er Gleichgesinnte. Und die zu finden ist in Freiburg schwerer als in Guinea, wo er aufwuchs.

Die Entscheidung für die Musik fiel früh, und Djeli Kouyaté traf sie nicht selbst. Er wurde 1972 als eines von zwölf Kindern einer Familie geboren, in der alle Musik machten – erfolgreich. Ihr Name war im ganzen Land bekannt, sagt er. Sein Onkel bereitete ihn als Fünfjährigen auf sein Instrument vor, das Balafon – das ist ähnlich wie ein Xylophon oder Glockenspiel.

Außerdem musste Djeli Kouyaté – eben als er fünf Jahre alt war – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ