Er hinterlässt zwei große Lücken in der Stadt

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 30. Dezember 2011 um 18:10 Uhr

Freiburg

Er hat die alte hässliche UB nahezu dem Erdboden gleichgemacht und auf der Kajo die schönste Baulücke der Stadt geschaffen.Ralf Herb ist der Mann, der Freiburg 2011 verändert hat.

Sein Einsatz in Freiburg ist kurz vor Weihnachten zu Ende gegangen. Schluss. Aus. Fertig. Doch Ralf Herb hinterlässt eine große Lücke – nein, eigentlich sogar zwei: Der 40-jährige Baggerführer der Freiburger Firma Walther Keune hat mit seinem Abrissbagger erst auf dem Sparkassenareal ganze Arbeit geleistet und dann auch noch bei der Unibibliothek. Damit ist er auf den beiden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung