Friedhelm Beyersdorf hat vor zehn Jahren "Kinderherzen retten" gegründet

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 21. Juni 2012

Freiburg

Verein hilft schwerkranken Kindern

Tania und Melanie erholen sich gerade in der Kinderklinik von ihrer erfolgreich verlaufenen Herzoperation. Die zwei Mädchen stammen aus El Salvador und verdanken wie 150 andere Kinder aus ärmeren Ländern aus der ganzen Welt ihr Leben einer guten Idee: Vor zehn Jahren hat der Freiburger Herzchirurg Friedhelm Beyersdorf den Verein "Kinderherzen retten" gegründet. Mittlerweile stützen 150 Fördervereinsmitglieder und eine ganze Riege an Ehrenamtlichen vom Ärzte- und Pflegeteam bis hin zu Gastfamilien das Projekt.

Die Freiburger Spezialisten haben selbst in Laos und El Salvador operiert – und mitgeholfen, andere Ärzte weiterzubilden. Mit Erfolg: "Sie können einfache Herzfehler jetzt selbst operieren", berichtet Beyersdorf."Wir wollten etwas zurückgeben", so beschreibt er die Motivation des Klinikteams, als diese besondere Aktion vor zehn Jahren geboren wurde.

Beyersdorf erinnerte sich an ein privates Beispiel: Da hat seine Familie inklusive den Kindern mit einem Teil aus ihrem Taschengeld eine Familie in Bosnien-Herzegowina unterstützt. Das Prinzip ließ sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ