Leute in der Stadt

Musiker – und Flüchtling: „Sam“ aus Gambia auf Tour

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 13. März 2013

Freiburg

Die Wende kam mit Heinz Ratz. Seitdem kann "Sam" (30), der nur mit seinem Künstlernamen in der Öffentlichkeit auftreten will, wieder tun, was seine Berufung ist: Auf der Bühne stehen, trommeln, singen.

"Sam" ist Musiker. Aber er ist auch ein Flüchtling – und das heißt: Sein Leben wird durch die deutschen Asylgesetze aufs Minimalste begrenzt. Genauso geht’s den anderen Mitgliedern der Band "The Refugees", die mit Heinz Ratz’ Band "Strom und Wasser" auf Deutschland-Tour sind.

Er sitzt mit geschlossenen Augen vor seiner Djembe, einer becherförmigen afrikanischen Trommel. "Sam" trommelt und singt, und es wirkt, als würde er in eine andere Welt abtauchen. Vor ihm drängt sich, ganz von dieser Welt, begeistertes Publikum: Immer mehr Leute stehen von ihren Sitzen im Kleinen Haus des Theaters auf, tanzen und jubeln auf der freien Fläche vor der Bühne.

Es ist ein irritierender Gegensatz, erzählt Heinz ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ