Ornithologisches Gutachten für den Opfinger See ist fertig

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 06. April 2016

Freiburg

Im südlichen Teil Badeparadies, im nördlichen Vogelparadies: Das letzte Gutachten zur Biotop-Schutzzone im Opfinger See liegt nun vor, jetzt kann am nördlichen Ufer nachgebessert werden. Damit geht eine 20 Jahre lang dauernde Geschichte von Veränderungen in der Seelandschaft zu Ende.

Wer vergangenen Sommer einen Mann im Ruderboot sah, der auf Enten zupaddelte, könnte Gutachter Frank Hohlfeld bei der Arbeit beobachtet haben. Ein ganze Jahr lang, zu Brut- und Winterzeit, untersuchte Hohlfeld im Auftrag der Stadt, welche Vogelarten am Opfinger See vorkommen und wie sie dort überhaupt zurechtkommen. Sein ornithologisches Gutachten sollte den Streit beenden, den verschiedene Seiten vor zwei Jahren austrugen: Stadtverwaltung und Naturschutzverbände wollten eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ