Jahrhundertereignis

Papstbesuch: Polizei erwartet kein Verkehrschaos

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 08. Juli 2011 um 18:20 Uhr

Freiburg

Freiburgs Polizeichef Heiner Amann erwartet für den Papstbesuch kein Verkehrschaos. Auch die Bewegungsfreiheit der Anwohner soll erhalten werden. Unterdessen steigt die Zahl der Anmeldungen für den Papstbesuch weiter an.

Die Polizeidirektion Freiburg geht nicht davon aus, dass es beim Papstbesuch am 24. und 25. September in Freiburg zum Verkehrschaos kommt: "Die Bewegungsfreiheit für die Anwohner wird erhalten bleiben", so der Freiburger Polizeichef Heiner Amann. Die Zahl der Besucher steigt weiter: 46.000 Anmeldungen liegen derzeit für den Gottesdienst am Sonntag vor, 13.000 für die Jugendvigil am Samstagabend.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung