Politischer Vorstoß für die Linie 1

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 23. Februar 2012

Freiburg

Stadträte verschiedener Fraktionen wollen die Verlängerung vor dem Jahr 2018 – doch Rathaus und VAG dämpfen die Hoffnungen.

Die Verlängerung der Stadtbahn Littenweiler soll schneller kommen. Das fordern 13 Stadträtinnen und Stadträte aus fünf verschiedenen Fraktionen. In einem Schreiben an die Rathausspitze appellieren sie, noch in diesem Jahr mit den konkreten Planungen zu beginnen. Baubürgermeister Martin Haag indes erteilt dem Vorstoß eine Absage. Angesichts der anderen fest terminierten Stadtbahnprojekte sei die Tram zum Kappler Knoten nicht vor dem geplanten Termin 2018 zu realisieren. Derweil fordert der Ortschaftsrat in Kappel eine Haltestelle an der Höllentalbahn.

Linie 1 hat Verspätung. Seit drei Jahren sollten Straßenbahnen von der bisherigen Endhaltestelle Lassbergstraße weiter gen Osten bis zum sogenannten Kappler Knoten rollen. Die Pläne liegen fertig in den Schubladen. Doch entweder fehlte Geld, oder andere Trassen schafften es auf die Überholspur. Der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF), in dem die Stadt sowie die Nachbarkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen zusammenarbeiten, hat im vergangenen Mai sein Investitionspaket für das Jahrhundertprojekt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ