Freiburg

Projekt "Start with a friend" : Geflohene treffen Engagierte

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 08. April 2016 um 10:25 Uhr

Freiburg

Das Projekt entstand in Berlin, nun ist Freiburg dabei: "Start with a friend" bringt Geflüchtete und Engagierte zusammen – wie bei anderen Patenschaftsinitiativen, nur professioneller.

Denn ein zweiköpfiges hauptamtliches Organisationsteam lotet aus, wer zu wem passt. Der Volkswirt Hanno Dihle und der Sozialpädagoge Daniel Wolber teilen sich eine Vollzeitstelle, die das Familienministerium finanziert. Beim Aufbau helfen auch Menschen mit eigener Patenschaftserfahrung – wie Kauser Haji Ali und Ulrike Kübler.

Für Ulrike Kübler (33) ist klar: Ihre Freundin Kauser Haji Ali (32) macht die besten Dolma – das sind gefüllte Weinblätter. Die beiden lieben es, zusammen zu essen und Zeit zu verbringen. Sie fühlen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ