Account/Login

Toter Winkel

Stadt Freiburg beklebt Busse und Laster, um Radfahrer zu schützen

  • Do, 21. September 2017, 09:03 Uhr
    Freiburg

     

500 Busse, Müllfahrzeuge und Laster der Stadt Freiburg ziert fortan ein neuer Aufkleber. Er soll Radfahrer auf die Gefahr des toten Winkels aufmerksam machen – und dabei helfen, Unfälle zu vermeiden.

ASF-Chef Michael Broglin beklebt ein Fahrzeug der Abfallbeseitigung.  | Foto: Ingo Schneider
ASF-Chef Michael Broglin beklebt ein Fahrzeug der Abfallbeseitigung. Foto: Ingo Schneider

Neues Zeichen im Straßenverkehr: Warnaufkleber auf rund 500 Bussen, Müllfahrzeugen und Lastwagen der Stadt und eines Speditionsunternehmens sollen Radfahrer auf die Gefahr des toten Winkels aufmerksam machen. Das Garten- und Tiefbauamt hofft, dass sich noch weitere Unternehmen an der Aktion beteiligen, um Abbiegeunfälle zu vermeiden.

Ein ganzer Fuhrpark steht am Mittwoch auf dem Messegelände aufgereiht, um die Aktion zur Verbesserung der Verkehrssicherheit vorzustellen: Großfahrzeuge des Garten- und Tiefbauamts (GuT), der ASF (Abfallwirtschaft und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar