Stadt verkauft keine Erbbaugrundstücke mehr

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 25. Oktober 2018

Freiburg

BZ-Plus Liegenschaften statt Einnahmen: Gemeinderat will den Grundbesitz Freiburgs halten oder mehren und verzichtet dafür auf Geld.

FREIBURG. In Zukunft wird die Stadtverwaltung keine städtischen Erbbaugrundstücke mehr verkaufen und eigene Grundstücke nur noch im Erbbaurecht vergeben; Ausnahmen müssen begründet sein. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag von Grünen, SPD, Unabhängigen Listen und Junges Freiburg/Die Partei/Grüne Alternative (JPG). Nicht alle waren einverstanden – vor dem Entscheid wurde lange diskutiert.

Erbbaurechte sind bekanntlich dazu da, finanzschwachen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ