ZRF-Vorsitzende

Störr-Ritter zur Breisgau-S-Bahn: "Der Schock sitzt tief"

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 12. Dezember 2012 um 17:09 Uhr

Freiburg

Es geht um die Zukunft des Nahverkehrs in der Region. Die war in der Vergangenheit immer wieder mal unklar, doch so viele Unwägbarkeiten wie zurzeit gab’s noch nie. Ein Interview mit der ZRF-Vorsitzenden Dorothea Störr-Ritter.

BZ: Haben Sie den Schock verdaut, den die Bahn AG mit ihren aktualisierten Kostenschätzungen ausgelöst hatte?
Störr-Ritter: Also dieser Schock sitzt wirklich tief. Mit so einer Kostenexplosion hat niemand gerechnet. Nach wie vor halten wir sie in vielen Punkten für gar nicht nachvollziehbar.

BZ: Konnten Sie mit den Bahn-Planern über deren überraschenden Erkenntnisse reden?
Störr-Ritter: Unsere Fachplaner haben mit der Bahn schon gesprochen und genau benannt, wo aus unserer Sicht zusätzliche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung