Integration

Wie junge Flüchtlinge am Goethe-Gymnasium Deutsch lernen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 22. September 2016 um 11:16 Uhr

Freiburg

In der Vorbereitungsklasse des Goethe-Gymnasiums ist die Vielfalt groß. Hier lernen Elfjährige mit 16-Jährigen Deutsch, um schnell in eine normale Klasse zu kommen.

Die jüngste Schülerin der Klasse ist elf Jahre alt, der Älteste 16, schätzungsweise. Die Hälfte der Klasse ist ohne Eltern nach Deutschland gekommen, die unbegleiteten Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten genauso wie das Klavier-Wunderkind aus Taiwan. Vier Mädchen und 14 Jungs lernen zusammen Deutsch und sollen so schnell wie möglich in Regelklassen kommen. In der Vorbereitungsklasse ist die Ausnahme die Regel.

Dialoge übers Einkaufen
Das Thema ist Einkaufen, die Schüler sollen einen Dialog schreiben, und die Lehrerin hat dafür eine Idee: Früher gab’s immer eine Tüte, heute wird man gefragt. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ