Schauinsland

Geplante Windräder auf dem Taubenkopf polarisieren die Anwohner

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mo, 01. April 2019 um 14:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Diskussion um die geplanten Windräder wird emotional geführt. Bei einer Veranstaltung in Horben prallten erneut zwei Lager aufeinander. Der Bürgermeister musste die Besucher ermahnen.

Retter gegen den Klimawandel oder "Monster", die Mensch und Natur bedrohen? Die zwei geplanten Windräder auf dem Taubenkopf an der Schauinsland-Nordflanke polarisieren. Bewohner von Freiburgs Stadtteil Kappel und von Horben machen gegen das Projekt mobil und haben eine Interessensvertretung gegründet. Die Angst der Bürger reicht von Lärm und Infraschall bis hin zu unkontrollierbaren Waldbränden. Bei einer gut besuchten Infoveranstaltung in Horben saßen aber auch Befürworter des Projekts im Publikum.

Genehmigungsantrag soll bis zum Sommer eingereicht werden
Seit Anfang März sind die Planungen der Ökostromgruppe Freiburg abgeschlossen. Das Unternehmen will ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ