Stadtgeschichte

Wo fuhr einst Freiburgs erster Omnibus?

Peter Kalchthaler

Von Peter Kalchthaler

Mo, 06. Februar 2012

Freiburg

WIEDERSEHEN! Die Rössli-Tram vor der Kaserne - Freiburgs erster Omnibus fuhr da lang, wo sich heute die Straßenbahnhaltestelle "Siegesdenkmal" befindet.

INNENSTADT. Die historische Aufnahme, die heute im Mittelpunkt unseres "Wiedersehens" steht, ist zwischen 1897 und 1901 entstanden, zu jener Zeit also, in der mit einer Pferdetram der öffentliche Personennahverkehr in Freiburg begonnen hatte.

Den Hintergrund der Szene bildet die Karlskaserne. Das stattliche Bauwerk, heute eine Rathaus-Außenstelle, ist zwischen 1773 und 1776 errichtet worden. Auftraggeber waren die Vorderösterreichisch-Breisgauischen Landstände, deren Wappen noch heute das Hauptportal schmückt. Dieses Gremium setzte sich aus der hohen Geistlichkeit, dem Adel und den wichtigsten Städten der Region zusammen und hatte seinen Sitz in Freiburg, das seit dem Ende des 30-jährigen Krieges vorderösterreichische Hauptstadt war. Nach 1651 war ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ