Umstrittener Kameramann

Freiburger Altstadtrat will Straße in Ebnet nach Sepp Allgeier benennen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 22. Juli 2020 um 16:33 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Weil er Propagandafilme drehte, wurde die Sepp-Allgeier-Straße kürzlich umbenannt. FDP-Altstadtrat von Gayling will das nicht akzeptieren – und eine Straße in Ebnet nach ihm benennen.

Nach Kameramann Sepp Allgeier soll in Ebnet eine Straße benannt werden. So sieht das zumindest Nikolaus von Gayling. In einer Mail, die auch an die BZ ging, schreibt der FDP-Altstadrat und Ebneter Ortschaftsrat, "der Pionier des Schwarz-Weiß-Films" passe sowieso viel besser nach Ebnet, wo er wohnte und starb, als nach Haslach. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung