Bildung & Wissen

Freiburger Institut entwickelt Labor für schnellere Diagnosen

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Sa, 09. April 2016 um 00:00 Uhr

Bildung & Wissen

Das Freiburger Hahn-Schickard-Institut entwickelt ein Minilabor, das mit Zentrifugalkräften arbeitet. Dadurch soll die Dauer medizinischer Diagnosen von zwei Tagen auf zwei Stunden gesenkt werden.

Das kennt man aus amerikanischen Krimiserien: Polizisten aus dem Außendienst stürmen ins Kriminallabor, übergeben eine Materialprobe an dessen Mitarbeiter, die diese in ein elektronisches Gerät stecken – dann, einen Knopfdruck und wenige Sekunden später, spuckt der Apparat die vollständige chemische Analyse aus. Deutsche Krimis sind noch nicht auf diesem neuesten Stand schnellster Technik – oder einfach ehrlicher: Da dauert es mindestens einen Tag, wenn nicht länger, bis das Labor weiß, woraus sich der unbekannte Stoff zusammensetzt.
An automatisierten Analysesystemen, die die oft noch langwierige Laborarbeit ersetzen sollen, arbeitet man an der Universität Freiburg. Genauer: Am jetzt eigenständig gewordenen Hahn-Schickard-Institut für Mikroanalysesysteme, das zum Teil in den Gebäuden der Technischen Fakultät der Universität beheimatet ist. Hier geht es freilich nicht – vielleicht auch noch nicht – um Hilfen für Kriminallabors, sondern um medizinische Diagnosen, die auf die Analyse von Blut oder anderen Körperflüssigkeiten angewiesen sind. Und bei diesen Diagnosen spielt Zeit eine mitunter entscheidende Rolle – etwa wenn Kinder mit einer Blutvergiftung, mit einer systemischen Infektion, wie die Fachleute sagen, geboren werden – was vor allem bei Frühchen der Fall sein kann. Hier muss ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung