Flüchtlinge in Wohnungsnot

Freiburger OB fordert eine gerechtere Verteilung von illegalen Flüchtlingen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mo, 05. Dezember 2011 um 20:16 Uhr

Freiburg

Die Wohnheime sind voll. Und Freiburg ist ein Hauptziel illegaler Flüchtlinge. Oberbürgermeister Dieter Salomon appelliert in einem Brief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann, für eine gerechte Verteilung im Land zu sorgen.

Die Landtagsabgeordneten Edith Sitzmann (Grüne) und Gabi Rolland (SPD) sicherten gestern beim Ortstermin im Flüchtlingswohnheim St. Christoph Unterstützung zu. Dort will die Stadtspitze als Soforthilfe Container aufstellen.

Wie sind Flüchtlinge in Freiburg untergebracht? "Das Thema ist ein Dauerbrenner", sagte Birgit Woelki. Doch jetzt brennt es der Grünen-Stadträtin und ihrem SPD-Kollegen Walter Krögner auf den Nägeln. "Die Wohnheime platzen aus den Nähten." Von 825 Plätzen sind nur noch zwölf frei.

Städte fühlen sich alleingelassen
Weil ein Teil wegfällt (zum Beispiel fürs St. Georgener ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ