Account/Login

Interview

Freiburger Wolfsexperte: "Unsere Aufgabe ist nicht der Schutz des Wolfes"

Otto Schnekenburger

Von

Sa, 06. Januar 2024 um 10:43 Uhr

Südwest

BZ-Plus Wie gefährlich sind die Wölfe im Schwarzwald? Wanderer müssen sich wenig sorgen, sagt der Wolfsexperte Micha Herdtfelder, der sich auch Abschüsse problematischer Wölfe vorstellen kann.

Micha Herdtfelder  | Foto: Christian Hanner
Micha Herdtfelder Foto: Christian Hanner
1/2
BZ: Herr Herdtfelder, nachdem der einzige Wolfswelpe im Land bei Schluchsee überfahren wurde, ist das erste Wolfsrudel im Schwarzwald wieder Geschichte. Aber das bleibt nicht so?
Micha Herdtfelder: Ja, es ist davon auszugehen, dass die beiden Elterntiere hierbleiben. Sie dürften bereits im Frühling wieder Nachwuchs bekommen und in der Regel gibt es beim zweiten Wurf etwas mehr Welpen.
BZ: Zumal bei Weitem nicht alle Welpen ihr erstes Lebensjahr überleben. Der Verkehrsunfall am ersten Weihnachtsfeiertag war insofern kein Sonderfall?
Herdtfelder: Ja, etwa die Hälfte der Jungtiere überlebt die ersten ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar