Massive Verluste

Freiburgs Einzelhändler ziehen eine erste Lockdown-Bilanz

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 13. Juni 2020 um 12:41 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Beim Freiburger Einzelhandel herrscht mehr Schatten als Licht. Die Zahl der Passanten auf der Haupteinkaufsstraße ist dramatisch zurückgegangen. Die Freude über die Grenzöffnung ist verhalten.

Regelrecht abgeschnitten hat die Corona-Krise den Betrieb auf der Freiburger Einkaufsstraße. Der Einschnitt war massiv, das zeigt eine Zählung der Passanten. An ihr lässt sich auch ablesen, dass das Geschäft im vergangenen Monat zwar wieder anlief, aber noch immer erst die Hälfte des Normalbetriebs herrschte. Jetzt hoffen viele Händler auf Montag.
Die Zahlen
Normalerweise gibt es auf der Kaiser-Joseph-Straße eine Flut von Fußgängern. Im März ebbte sie rasant ab. Die Scanner des Kölner Startups Hystreet, das in Innenstädten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung