Katholische Kirche

Freiburgs Erzbischof setzt neue Aufarbeitungskommission für Missbrauch ein

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

Mi, 27. Oktober 2021 um 13:48 Uhr

Südwest

BZ-Plus Das Erzbistum Freiburg hat die Aufarbeitung und Prävention sexualisierter Gewalt durch Geistliche neu aufgestellt. In der neuen Kommission sind auch zwei Betroffene.

Am Montag vor einer Woche berief Erzbischof Stephan Burger die Mitglieder einer neuen Aufarbeitungskommission gemäß der "Gemeinsamen Erklärung" des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, und der Deutschen Bischofskonferenz. Als Experten in der Kommission vertreten sind auch zwei Betroffene ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung