Sachbuch

Freiburgs früherer Erzbischof Conrad Gröber – gescheitert auf der Gratwanderung der Kompromisse

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Do, 10. Dezember 2020 um 11:58 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Gröber, so der Autor dieses Buchs, war ein Kirchenmann, der gleichsam den Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, in der Annahme, so eine Verfolgung der Katholiken zu vermeiden.

Katholische Kirche und "Drittes Reich" – das ist auch 75 Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft noch ein Aufreger. Das lehrte jüngst wieder die Freigabe von Vatikan-Akten aus dieser Zeit.
Auch hierzulande gibt es einen Anlass zur Aufregung, denn Straßen sollen umbenannt, Ehrenbürgerschaft aberkannt werden. Es geht um Conrad Gröber, Erzbischof in Freiburg von 1932 bis 1948, den manche als "braunen Conrad" abtun, während andere ihn feiern als unerschrockenen Kritiker der als Euthanasie bezeichneten Morde an behinderten Menschen.
NS-Vergangenheit und Sexeskapaden: Der Erzbischof und seine Feinde – "Gröber-Dossier" birgt brisanten Inhalt
Das Problem liegt darin, dass Gröber auf den ersten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung