Rheinfelder Frauen

Frieda King war mehr als die First Lady von Rheinfelden

Manuela Eder

Von Manuela Eder

Di, 18. August 2020 um 15:07 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus In der neuen Serie der BZ dreht sich alles um Frauenpower. Stadtführerin Manuela Eder stellt darin in loser Folge einflussreiche Frauen vor. Heute: Frieda King.

In der neuen Serie der BZ dreht sich alles um Frauenpower. Stadtführerin Manuela Eder stellt darin in loser Folge einflussreiche Frauen vor, die in der Stadt auf verschiedene Weise gewirkt und diese vorangebracht haben. Heute: Frieda King.
Frieda King wurde als Frieda Müller im Dezember 1918 in Rheinfelden geboren. Ihre Kindheit und Schulzeit verbrachte sie mit vier Geschwistern im Ortsteil Herten. Der Vater arbeitete im Kraftwerk. Familie Müller hatte eine eigene Landwirtschaft und verkaufte diese ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung