Mangalitza-Wollschweine

Ein Metzger, der die Tiere liebt

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Sa, 29. Oktober 2011 um 00:00 Uhr

Friesenheim

Bruno Walter verarbeitet das Fleisch von ungarischen Mangalitza-Wollschweinen – und hat damit auch eine Marktlücke entdeckt.

FRIESENHEIM-OBERSCHOPFHEIM. Bruno Walters Passion hat einen Namen: Mangalitza. Eine Ungarnfahrt, bei der der 57-jährige Metzger aus Oberschopfheim vor vier Jahren die alte Hausschweinrasse entdeckt hat, hat seine Leidenschaft geweckt. Seitdem lässt ihn das Thema nicht mehr los.

Ein Geschäftspartner, der ein Haus in Ungarn besitzt, hatte ihn damals auf die Mangalitza-Wollschweine aufmerksam gemacht. Ihr Fleisch ist nahezu cholesterinfrei, dafür aber reich an Omega 3-Fettsäuren. Ein Leuchten kommt in Walters Augen, wenn er erzählt, wie diese alte Schweinerasse aufwachsen darf: "Die leben ohne Chemie im Sommer und Winter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ