Gemeinderat Staufen

Frühere Diskothek Hazienda sorgt erneut für heftigen Ärger

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Do, 30. April 2020 um 18:00 Uhr

Staufen

BZ-Plus Es beherbergte einst eine der bekanntesten Tanzbars der Region: Staufens Gemeinderat beklagt den Umgang von Investor und Denkmalbehörden mit dem mittelalterlichen Areal in Wettelbrunn.

Ungewohnt heftig verärgert zeigten sich Bürgermeister und Gemeinderat der Stadt Staufen in der jüngsten Ratssitzung über die Vorgänge rund um die Hazienda, jenes Gebäudeensemble am Rand des Ortsteils Wettelbrunn. Das mittelalterliche Gehöft war später bekanntes Gasthaus und beliebte Diskothek. Nun verfallen die Überreste, der Denkmalschutz ist perdu und Rat und Bürgermeister sehen einerseits eine "Unverfrorenheit des Investors" und andererseits "eine Bankrotterklärung des Denkmalschutzes".
Rückblick: Ehemalige Disko "Hazienda" soll abgerissen werden
Streit und Diskussionen rund um die Hazienda gibt es schon ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ