Gottenheim

Führt illegales Autorennen zum Unfall?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Oktober 2021 um 17:22 Uhr

Gottenheim

Zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, dem möglicherweise ein illegales Autorennen vorausgegangen war, kam es am Sonntag gegen 4.45 Uhr am Ausbauende der B 31 bei Gottenheim.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer im ersten Fahrzeug, einem BMW, allein. Im zweiten Fahrzeug, einem VW Golf, saßen demnach fünf Personen. Beide Autos fuhren auf der B 31 a in Richtung Westen. Am Ausbauende mit der nach rechts führenden Abfahrt zur Landesstraße 115 fuhr der BMW, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, laut Polizei geradeaus über die Verkehrsinsel und prallte in die Schutzplanke. Der von einem 24-Jährigen gesteuerte VW Golf erreichte die Unfallstelle danach und stieß gegen die seitliche Schutzplanke. Am BMW mit einem Wert von rund 25 000 Euro, entstand Totalschaden, der VW Golf wurde nur leicht beschädigt. An der Schutzplanke entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Der 27-jährige Fahrer des BMW hatte der Polizei zufolge keinen Führerschein, außerdem stand er unter Alkoholeinfluss. Alle Fahrzeuginsassen blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Polizei vermutet, dass dem Unfall ein illegales Autorennen vorausging war, und bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, um Hinweise ans Revier in Breisach: Tel. 07667/ 91170.