Sozialprojekt

Gärtner verwandeln in Grenzach-Wyhlen Steinbeete in blühende Flächen

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Do, 26. März 2020 um 09:03 Uhr

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Dagmar und Martin Bahner beschäftigen in ihrer Gärtnerei Flüchtlinge, dafür wurde das Paar ausgezeichnet. Jetzt sorgt das Unternehmen dafür, dass Schotterflächen in Grenzach-Wyhlen wieder blühen.

Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmerpaar Bahner gewürdigt, weil es beispielhaft geflüchtete Menschen in ihrem Gartenbaubetrieb beschäftigt und integriert. Auch 2020 werden die Bahners ein Projekt für den LEA-Mittelstandspreis (Leistung, Engagement, Anerkennung) einreichen, der seit 2007 von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg ausgelobt wird. Der Titel des Projekts heißt: ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ