Gelungene Premiere im Hecklinger Schlosshof

Ute Schöler

Von Ute Schöler

Mo, 24. Juni 2019

Kenzingen

Der Kulturverein Wunderfitz zeigt sich sehr zufrieden mit der ersten Auflage des "Food-Rock-Festivals".

KENZINGEN-HECKLINGEN. Rund 500 Gäste hat der Hecklinger Kulturverein Wunderfitz beim ersten "Food-Rock-Festival" am Freitagabend im Schlosshof gezählt. Musikalisch begeisterten das Rheinhausener Duo Ive & T.Bo und die Freiburger Band Refrigerators.

Das aus Foodtrucks gereichte Essen war regional zubereitet und vielfältig: "La Jefa" aus Kenzingen bot zum Beispiel mexikanische Burritos und Quesadillas an. In Malterdingen hausgemachte Schwabenkost servierte "Lou’s Maultäschle". Apulische Teigtaschen (Panzerotti) und Pizza hatte Michele Semeraro aus Freiburg mitgebracht. Als Dessert stand "Kaiserstühler Landeis" aus hiesigen Zutaten und Königschaffhausener Produktion bereit. Getränke von Apfelschorle bis Cocktails servierte der Veranstalter selbst.

Für das musikalische Programm hatte Vorstandsmitglied Frank Hug das Rheinhausener Duo Ive & T.Bo und die Freiburger Ska-Combo Refrigerators eingeladen, die sich hervorragend ergänzten.

Am frühen Abend schufen Ive & T.Bo mit Klassikern der Country-, Blues- und Folkmusik sowie selbstgeschriebenen Stücken von ihrem neuen Album eine entspannte Atmosphäre. Von akustischer Gitarre begleitet harmonierte die an Tom Waits erinnernde Stimme von T.Bo Gawer perfekt mit dem ausdrucksvollen Gesang seiner Duopartnerin und Ehefrau Ivonne Cylok. Für mitreißende Partystimmung sorgten danach die Refrigerators. Während Sänger Patrick Kreisl auf körperlichen Höchsteinsatz und offensiven Publikumskontakt setzte, brachten Peter Schweizer (Gitarre), Tobias Ohl (Bass), Michael Koch (Keyboards), Christof Augenstein (Trompete) und Schlagzeuger Matthias van Steenis jüngere wie ältere Besucher zum Mittanzen und -wippen. Als neuer Saxophonist gab Niko Halfmann mit hervorragenden Soli seinen vielversprechenden Einstand in der seit 30 Jahren bestehenden Band. Im vergangenen Jahr war die Formation aus Freiburg erstmals im Hecklinger Schlosskeller aufgetreten.

Das Fazit des Veranstalters nach der Premiere aus Rockmusik und Food-Truck-Festival im Schlosshof fiel positiv aus: "Das Konzept hat sehr gut funktioniert", sagte der Vereinsvorsitzende Johannes Wunderle auf BZ-Anfrage. "Wir waren sehr zufrieden mit dem Andrang, etwa 500 Leute waren da." Das Veranstaltungsformat solle daher im kommenden Jahr wiederholt werden, kündigte Wunderle an.