Gemeindearbeiter helfen, Energie einzusparen

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Do, 30. Juni 2011

Vörstetten

Vörstettens Straßenbeleuchtung wurde von Bauhofmitarbeitern wirtschaftlicher gemacht, wodurch die Gemeinde Geld spart.

VÖRSTETTEN (piz). Energiesparen ist im Fachwerkdorf angesagt: "Wichtigster Beitrag zur Energiewende ist schließlich, Energie einzusparen", so Bürgermeister Lars Brügner. So werden jährlich bei der Straßenbeleuchtung in Vörstetten 100 000 Kilowattstunden Strom verbraucht. Durch die Eigeninitiative von Mitarbeitern des Bauhofs können künftig in Vörstetten fünf Kilowatt pro Betriebsstunde der Straßenbeleuchtung eingespart werden.
Mitarbeiter des Bauhofs haben im Ort Leuchtmittel und auch ältere ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung