Das beste Mittel gegen das Alter

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Mo, 29. April 2013

Gesundheit & Ernährung

Wie tritt ein Schönheitschirurg dem eigenen Alter entgegen? Mit der gezückten Botox-Spritze? Dem Skalpell in der Hand stets bereit zum umfassenden Facelift?

Wenn Björn Stark seine "chefspezifische Sichtweise" des optischen Alterns erläutert, meint man rauszuhören, dass sogar ästhetische Mediziner einen dritten Weg kennen: Nämlich Falten, Fettpolstern und Haarausfall mit Gelassenheit und Humor zu begegnen.

Schließlich stellt als Versuchsperson auf den Folien des gleichnamigen Vortrags kein geringerer seine schlaffer werdenden Gesichtszüge zur Schau stellt als der Chef der Plastischen Chirurgie der Uniklinik Freiburg selbst, Björn Stark. Der Vergleich von dessen aktuellen Zügen mit denen der eigenen Gesichtsmaske, die der Chirurg einst im Studium aus Gips anfertigte, fällt dabei nicht immer schmeichelhaft aus: Selbst das Gesicht eines Schönheitschirurgen, so zeigt sich, kann sich dem Einfluss der Schwerkraft auf Dauer nicht entziehen. Die Brauen rutschen wie eine Jalousie tiefer, die untere Augenpartie auch, selbst die Wangen und das Kinngewebe geben langsam Richtung Erdmittelpunkt nach.

Der größte Feind

der Schönheit:
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ