Jubel, Trubel, Heiserkeit

Bianca Fritz

Von Bianca Fritz

Mo, 07. September 2009

Gesundheit & Ernährung

Sie mögen weder Krach noch Alkohol und Zigaretten – warum uns die Stimmbänder so gerne im Stich lassen / Von Bianca Fritz

Was unsere Stimme angeht, sind wir alles andere als gleichberechtigt: Rod Stewards heiseres Geröhre ist ein Markenzeichen. Für Telefonisten, Lehrer und Marktschreier hingegen, stellt Heiserkeit ein echtes Problem dar. Sie sind, wie viele Menschen, beruflich auf ihre Stimme angewiesen. Und wenn gar einem berühmten Opernsänger die Stimme wegbricht, ist das eine kleine Katastrophe. Doch woher kommt das Gekrächze? Und was können wir dagegen tun?

Dr. Reinhard Kürsten betreibt in zweiter Generation eine Hals-Nasen-Ohren-Praxis ganz in der Nähe der Wiener Staatsoper. Hier sind schon Pavarotti und Carreras ein- und ausgegangen. Es fällt unter das Ärztegeheimnis, wer sich derzeit in Kürstens Praxis behandeln lässt. Aber die Bilder an seiner Wand lassen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ