Harmonie bei den Hecklinger Musikern

Werner Schnabl

Von Werner Schnabl

Di, 19. März 2019

Kenzingen

Mitgliedsbeitrag wurde um fünf Euro erhöht.

KENZINGEN-HECKLINGEN (wes). Nicht nur bei den konzertanten Auftritten herrschten beim Musikverein harmonische Töne. Auch die Hauptversammlung lief in Eintracht und Rekordzeit ab. Der Mitgliedsbeitrag wurde mehrheitlich um fünf Euro pro Jahr angehoben, der Probenbesuch nahm um satte sechs Prozent zu – wobei das Schlagzeugregister überraschend vorne lag. Im Förderverein wechselte der Vorsitz von Johannes Röderer zu Philomena Fortwängler-Enz.

Von einem recht jungen, agilen Ensemble mit einem Durchschnittsalter von etwas mehr als 31 Jahren berichtete Judith Burkhart. Alle drei Großauftritte seien gut besucht und finanziell lohnend gewesen. In ihrer Präsentation hielt Chronistin Anna Strittmatter die Highlights vom Schlossplatz- und Kirchenkonzert fest, ebenso das Oktoberfest in brechend vollem Festzelt.

Dirigent Torsten Klawonn zeigte sich mit seinen Musikern sehr zufrieden. Spielerisch sei noch Luft nach oben. Seine Arbeit richtet er ab sofort schwerpunktmäßig auf das nächste Schlossplatzkonzert, das am ersten Juniwochenende unter dem Motto "Spanien" stattfindet. Für den Jugendbereich zeichnet Philomena Fortwängler-Enz verantwortlich. Vor zwei Jahren war die Jugendarbeit neu strukturiert. worden. Der Nachwuchs firmierte unter "Young Wood and Brass" und trifft sich jeden Dienstag ab 18.30 Uhr im Probelokal. Fünf Zöglinge legten das Juniorabzeichen als Vorstufe zum Leistungsabzeichen ab. Achtmal Bronze und einmal Silber war die Ausbeute des vergangenen Jahres. Als Lohn für die vielen Mühen stand dann für alle ein Kinobesuch an.

Der Probenbesuch verbesserte sich auf 81 Prozent. Bürgermeister Matthias Guderjan dankte den Musikern. Für den Förderverein sagte Johannes Röderer, dass es einen schwachen Rückgang bei der Zahl der Förderer gegeben habe.

Wahlen: Musikverein: Stellvertretende Vorsitzende: Annette Buchmüller, Adalbert Eschbach, Schriftführerin bleibt Judith Burkhart. Notenwarte Maren und Niklas Hirschbolz. Neu hinzu kommt Gina Dold.

Förderverein: Philomena Fortwängler-Enz ist neue Vorsitzende, Johannes Röderer Stellvertreter. Schriftführer bleibt David Striegel, Kassenwart Annika Heiny.

Mitglieder: 211

Mitgliedsbeitrag neu : 18 Euro jährlich