Feuerwehreinsatz

Hydrauliköl von Denzlinger Baustelle verschmutzt Glotter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. April 2021 um 10:15 Uhr

Denzlingen

Eine defekte Betonpumpe auf einer Baustelle in Denzlingen hat am Mittwoch für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Die Einsatzkräfte errichteten Ölsperren auf der Glotter.

Eine defekte Betonpumpe auf einer Baustelle in Denzlingen hat am Mittwoch für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Aus laut Pressemitteilung unbekannten Gründen war Hydrauliköl ausgetreten und hatte sich großflächig verteilt.

Das Öl drohte in die Kanalisation und in die Glotter zu laufen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr errichteten einen Sanddamm um die Gullyeinläufe und dichteten diese später ab. Außerdem brachten die Einsatzkräfte großflächig Bindemittel aus. Auf der Glotter wurde am Nachmittag dennoch eine Ölverschmutzung gemeldet, woraufhin die Feuerwehr drei Ölsperren errichtete.

Zusätzlich wurde auf die Wasseroberfläche ein Ölbindemittel aufgebracht, das regelmäßig – sobald es Öl gebunden hat – an den Ölsperren wieder abgeschöpft wird. Die Polizei war vor Ort und ermittelt noch wegen des Verursachers. Die Feuerwehr Denzlingen war laut Mitteilung mit fünf Fahrzeugen und 13 Feuerwehrangehörigen vor Ort.