Versammlung des Badischen Weinbauverbandes für den Kaiserstuhl

Weinbaupräsident fordert von Winzergenossenschaften mehr Einsatz

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Di, 08. Januar 2013 um 17:40 Uhr

Ihringen

Auf die Kaiserstühler und auf die badischen Winzergenossenschaften werden noch größere Probleme zukommen, wenn sie nicht endlich gemeinsam beginnen, ihr Image zu verbessern und ihre Kosten zu senken.

IHRINGEN / KAISERSTUHL / BREISACH. Dies erklärte Badens Weinbaupräsident Kilian Schneider am Montag in Ihringen bei der Bereichsversammlung des Badischen Weinbauverbandes für den Bereich Kaiserstuhl. Schneider forderte die haupt- und ehrenamtlichen Vertreter der Genossenschaften auf, endlich engagiert zu handeln.
DIE GENOSSENSCHAFTSIDEE
Das Durchschnittseinkommen der badischen Winzer hat sich in den vergangenen Jahren nur unwesentlich erhöht, laut Schneider verdienen die Weinbauern im Vergleich zu anderen Landwirten nach wie vor am wenigsten. Sogar Milcherzeuger und Schweinemäster ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung