Im Dialog mit der Künstlerin

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Di, 17. April 2018

Weil am Rhein

Werkgespräch mit Anja Braun in der Ausstellung "Jardin des Arts" im Stapflehus / Kleine, aber fachkundige Runde.

WEIL AM RHEIN. Neue Wege in der Kunstvermittlung ging der Kunstverein Weil am Rhein am Samstag in der Städtischen Galerie im Stapflehus. Am letzten Wochenende der Ausstellung "Jardin des Arts" von Anja Braun gab es Gelegenheit, bei einem Werkgespräch mit der Künstlerin Näheres über ihre Arbeitsweise und die Entstehung ihrer Installationen, Bilder und Videos zu erfahren. Auf Fragen von Ruth Loibl erzählte Anja Braun einiges über sich und ihre Kunst, auch die Besucher konnten beim Rundgang Fragen stellen.

Wie Vorsitzender Friedrich Resin sagte, habe der Kunstverein schon gelegentlich solche Werkgespräche angeboten. "Es ist eine gute Gelegenheit zur Begegnung und zum Dialog mit den Künstlern". Da sich die Arbeiten von Anja Braun nicht so leicht von selbst erklärten, sei es sinnvoll, so ein Werkgespräch zu veranstalten, als Angebot für Interessierte, die mehr zum Hintergrund der Werke wissen möchten. "Bei den Vernissagen spricht ja meistens ein Redner oder eine Rednerin über den jeweiligen Künstler, und beim Werkgespräch soll die Künstlerin selbst zu Wort kommen," ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ