Account/Login

Finanzen

Im neuen Ebringer Haushalt steht ein Minus

Michael Dörfler

Von

Di, 27. Dezember 2022 um 16:47 Uhr

Ebringen

BZ-Plus Hohe Ausgaben im Bereich der Wasserver- und -entsorgung kennzeichnen den Entwurf für den Haushalt 2023 in Ebringen. Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei zirka 700 Euro.

Viel Rechenarbeit steckt hinter dem Haushaltsplan einer Gemeinde.  | Foto: Lino Mirgeler
Viel Rechenarbeit steckt hinter dem Haushaltsplan einer Gemeinde. Foto: Lino Mirgeler
An ordentlichen Erträgen, wie es haushaltssprachlich heißt, möchte die Gemeinde Ebringen im kommenden Jahr 7,3 Millionen Euro erwirtschaften. An ordentlichen Aufwendungen hat Kämmerer Michael Öhler 7,5 Millionen Euro im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar