Neubau

In Schopfheim wurde ein Meilenstein für die Entwicklung der Schullandschaft gelegt

Nicolai Kapitz

Von Nicolai Kapitz

Mi, 09. Oktober 2019 um 18:55 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Auf der Campus-Baustelle wurde in einer regnerischen Zeremonie der Grundstein für den Neubau der Friedrich-Ebert-Schule gelegt. Er ist für die Stadt auch ein Meilenstein und ein Prüfstein.

Die Tageszeitungen vom Mittwoch, ein Brief vom Bürgermeister, zwei Sätze Euro-Münzen, die verschriftlichten Wünsche der Schüler und ein Sandstein aus dem Gemäuer der Johann-Peter-Hebel-Schule: Dieses Sammelsurium an Objekten füllt den Grundstein des Neubaus auf dem Campus der Friedrich-Ebert-Schule. Im strömenden Regen wurde dieser am Mittwochvormittag gelegt. Damit fiel auch der offizielle Startschuss für das millionenschwere Jahrhundertprojekt Schulneubau.

"Zehn Schirme wären besser gewesen als zehn Helme", witzelte Architekt Ingo Herzog kurz vor der Zeremonie, als die Dauerberieselung aus den grauen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ