Jugendarbeit

Jugendbetreuer begegnen der Pandemie mit Streetwork und Instagram

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Mi, 14. April 2021 um 07:31 Uhr

Kandern

BZ-Plus Kanderns Jugendbetreuer gehen in der Pandemie gezwungenermaßen neue Wege. Das bringt aber nicht nur Nachteile – von einem verlorenen Jahr will Jugendreferent Jens Künster nicht sprechen.

Das zurückliegende Corona-Jahr war für die Jugendarbeit voller Herausforderungen, berichtete Jugendbetreuer Jens Künster am Montag im Kanderner Gemeinderat. Ein verlorenes Jahr sei es jedoch nicht. Zwar habe man sich gezwungenermaßen in Richtung Streetwork und soziale Medien umorientiert, damit aber gute Erfahrungen gemacht. Diese Formen der Jugendarbeit wolle man daher auch nach der Pandemie weiter nutzen.
Digitale Kontaktpflege über Instagram
Jens Künster und Verena de la Rey Swardt sind für die Caritas tätig und teilen sich eine 75-Prozent-Stelle als Jugendbetreuer im Auftrag der Stadt Kandern. Verena de la Rey Swardt ist erst seit Februar in Kandern tätig, nachdem sich ihr Vorgänger umorientiert hatte. Künster resümierte die vergangenen zwölf Monate. Insbesondere in den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung