Listerien-Skandal

Keine Infektionsfälle in Freiburg wegen Keimen in Wurstwaren aus Hessen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 09. Oktober 2019 um 18:50 Uhr

Freiburg

Die Uniklinik gibt Entwarnung im Zuge des Skandals um Keime in Wurstwaren einer hessischen Firma, die wohl zu Todes- und Krankheitsfällen führte. Bislang seien in Freiburg keine Infektionen aufgetreten.

Der Skandal um die teils tödlichen Listerien-Erreger in Waren der hessischen Wurstfirma Wilke bleibt in Freiburg wohl ohne Folgen. Es gebe in diesem Zusammenhang keine Fälle ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ