BZ-Serie Wohnungsmarkt (7)

Klaus J. Beckmann sagt, dass Freiburgs Boom mit Wachstumsschmerzen absehbar war

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 12. Juli 2015 um 22:39 Uhr

Freiburg

In seinem Gastbeitrag schreibt Kommunalforscher Klaus J. Beckmann über Problemnegierung und Problemhysterie beim Thema Bevölkerungsentwicklung in Städten.

Nach der Wiedervereinigung traten in ostdeutschen Städten erstmals dramatische Abnahmen der Wohnbevölkerung auf von bis zu 30 Prozent und sogar noch mehr. Ursache war das Ausbleiben der versprochenen "blühenden Landschaften".
Das Schrumpfen einer Stadt wird als schlechte Nachricht betrachtet
Aber auch Bevölkerungsvorausschätzungen westdeutscher Städte zeigen seit langer Zeit und für die mittlere Zukunft negative Salden der natürlichen Bevölkerungsentwicklung: weniger Geburten, sinkende Geburtenraten sowie steigende Zahl von Sterbefällen.
Für viele Regionen werden diese Verluste durch ein positives Wanderungssaldo kompensiert – aus anderen Regionen Deutschlands, aus der Europäischen Union, zunehmend ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung