NS-Zeit im Wiesental

Im Kleinen Wiesental wählten fast 89 Prozent die NSDAP

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

Mo, 13. Mai 2019 um 11:33 Uhr

Kleines Wiesental

Der Lokalhistoriker Hansjörg Noe hat die NS-Vergangenheit des Kleinen Wiesentals unter die Lupe genommen.

Am kommenden Donnerstag wird das neue Buch von Hansjörg Noe "Mitgelaufen – NS-Geschichte in den Ortschaften im Kleinen Wiesental" offiziell vorgestellt. Der Heimathistoriker hat mit Unterstützung der Gemeinde und des Geschichtsvereins Markgräflerland interessante Aspekte zusammengetragen.

Hansjörg Noe, der bereits die NS-Geschichte von Steinen und Maulburg aufgearbeitet hat, ist durch Initiative Hans Viardots auf die tiefergehende NS-Geschichte des Kleinen Wiesentals gestoßen worden. Die Vergangenheit der Einheitsgemeinde sei insofern interessant, da die Bürger des Kleinen Wiesentals bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ