Vortrag

Hans Joachim Schellnhuber trifft beim Tag des Handwerks den Nerv der Zeit

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mi, 05. Juni 2019 um 18:00 Uhr

Lörrach

Hans Joachim Schellnhuber, Referent beim Tag des Handwerks in Lörrach, setzt für mehr Klimaschutz auf das Trio Wissenschaft, Jugend und Kirche. Noch lasse sich der Untergang verhindern.

Mit dem Referenten des diesjährigen Tags des Handwerks im Lörracher Burghof stattfand, traf die Kreishandwerkerschaft den Nerv der Zeit. Hans Joachim Schellnhuber berichtete wissenschaftlich fundiert über die Auswirkungen des von Menschen gemachten Klimawandels, der die Existenz der Menschheit bedroht. Er zeigte aber auch Lösungen auf.
"Das Handwerk ist die Wirtschaftsmacht", sagte Martin Ranz, neuer Kreishandwerksmeister, der die Veranstaltung erstmals eröffnete. Mit mehr als 100 Milliarden Euro Umsatz im Jahr und 792 700 Beschäftigten entspricht das Handwerk einem internationalen Großunternehmen. Ranz kritisierte, dass mehr als 50 Berufe in die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ