Kriminalität hält sich im Rahmen

Fr, 09. Februar 2001

Lahr

In Teilbereichen nehmen die Jugendstraftaten allerdings zu.

LAHR (wb). Mit der Jugendkriminalität in Lahr beschäftigte sich die Arbeitsgruppe "Gewalt in der Öffentlichkeit" in ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr im Lahrer Polizeirevier. Klaus Girstl, Jugendsachbearbeiter bei der Polizei, zeigte die Entwicklung der Jugendkriminalität in den vergangenen sechs Jahren auf. "Tendenz steigend", so die Bilanz des Polizeibeamten über die Straßenkriminalität.

Sie ist nach seinen Beobachtungen in erster Linie von Diebstählen, Körperverletzungen und Rauschgiftdelikten geprägt. In seiner Statistik nahmen die Tatverdächtigen (nicht Straftaten) in allen Altersgruppen seit 1994 in Lahr von 1077 auf 1365 zu, wobei sich der Anteil der Jugendlichen unter 21 Jahren von 309 auf 465 erhöhte. Typische Jugenddelikte seien Ladendiebstähle. "Hier wird in letzter Zeit weniger angezeigt, und es werden auch weniger Jugendliche auf frischer Tat ertappt", interpretierte Girstl die im letzten Jahr zurückgegangenen Zahlen, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ