Kunde schlägt Mitarbeiter

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Di, 26. Mai 2020

Feldberg

Nach Feierabend abgepasst.

(rys). Ein Angestellter des am Ignaz-Gfell-Platz ansässigen Discounters ist von einem rabiaten Kunden zunächst bedroht worden. Später hat der Kunde den Angestellten abgepasst und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Passiert ist der Vorfall am Samstagabend. Zunächst wollte der Kunde seine Einkäufe an der Kasse nicht bezahlen. Als ein hinzugerufener Marktangestellter ihn aufforderte, diese zu bezahlen oder im Markt zu belassen, reagierte der Mann auf die Ansage äußerst aggressiv, warf die Waren auf das Kassenband, beleidigte den Verkäufer und verließ das Geschäft unter lautstarkem Protest. Als der Marktmitarbeiter nach Ladenschluss gegen 21 Uhr das Geschäft verließ, passte der Mann den Angestellten ab und schlug ihm unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der Mann ließ erst von seinem Opfer ab, als dieser zu Boden ging. Danach verließ der Mann mit weiteren Drohungen die Örtlichkeit. Der Verkäufer zog sich durch die Schläge leichte Verletzungen zu.

Passanten oder Kunden des Marktes, die Zeugen des Vorfalls an der Kasse oder später vor dem Markt waren, werden gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360, zu melden.